Zilgrei

Zilgrei ist eine Selbsthilfemethode, die aus einer Kombination bewusster Atmung mit Körperbewegung oder Körperhaltung besteht. Zilgrei nimmt Rücksicht auf die Bewegungsmöglichkeiten des Anwenders ein. Die Übungen werden grundsätzlich in schmerzfreien Bewegungsrichtungen und Haltungen ausgeführt und können deshalb weitgehend unabhängig von Alter, gesundheitlichem Zustand und Schmerzen angewendet werden. Zilgrei ist zeitsparend und ohne großen Aufwand anwendbar. Eine Übungsfolge besteht aus maximal 5 Übungen, die in 10 - 15 Min. durchführbar sind. Zilgrei ist dadurch besonders gut am Arbeitsplatz einsetzbar.


Entstehungsgeschichte


Zilgrei wurde 1978 von den Urhebern der Methode, Frau Adriana Zillo und Dr. Hans Greissing entwickelt.
Daher besteht der Name der Methode aus den Anfangsbuchstaben der beiden Nachnamen:
ZILlo und GREIssing = ZILGREI

Als Doktor der Chiropraktik erkannte Herr Greissing, dass eine wirkliche Gesundung oft nur über die eigene aktive Beteiligung des Betroffenen zu erreichen ist.
Daraus entstand der Wunsch, dem Menschen eine einfach anzuwendende Methode an die Hand zu geben, mit der es möglich sein sollte, sich bei Schmerzen und gesundheitlichen Störungen selbst helfen zu können.

Seine jahrzehntelange chiropraktische Erfahrung und eine wichtige Entdeckung von Frau Zillo bildeten den Grundstein für die Zilgrei - Selbstbehandlungsmethode.
Dr. Greissing erprobte die neue Zilgrei - Technik an vielen seiner Patienten mit bestem Erfolg. Um die Übungen anschaulich zu benennen bekamen sie Vogelnamen.

Darüber hinaus wurde die Methode für die Anwendung durch Ärzte und Therapeuten weiterentwickelt.

Elisabeth Schäfer Heilpraktikerin Naturheilpraxis und Heilpflanzenschule
Meerbachstr. 54, 54531 Meerfeld, Telefon 06572-932739  Mobil 01709378094